Mausklick auf meine Bilder macht sie größer!

Häkelanleitung: Schmetterling

Nachdem ich nun immer wieder nach einer Anleitung für meine Schmetterlinge gefragt wurde, werde ich mal versuchen, es zu beschreiben.
Zuerst wird eigentlich eine Blume gehäkelt.


1. Reihe: 6 Luftmaschen mit einer Kettmasche zum Ring schließen.
2. Reihe: 3 Luftmaschen - 2 Stäbchen in den Ring - 2 Luftmaschen - dann 7 mal 3 Stäbchen in den Ring, 2 Luftmaschen
- mit einer Kettmasche die 2. Reihe beenden
3. Reihe: 3 Luftmaschen, 3 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 4 Stäbchen  in die Kette aus 2 Luftmaschen der Vorreihe - dann 7 mal nacheinander: 4 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 4 Stäbchen  in die Kette aus 2 Luftmaschen der Vorreihe
- mit einer Kettmasche die 3. Reihe beenden
4. Reihe: Farbwechsel - dann 8 mal nacheinander: 5 Stäbchen, 1 Mäusezähnchen, 5 Stäbchen  in die Kette aus 3 Luftmaschen der Vorreihe, 1 Kettmasche in der Zwischenraum der Stäbchenbündel ohne Luftmaschenkette
- mit einer Kettmasche die 4. Reihe beenden.

Mäusezähnchen: 3 Luftmaschen - 1 Kettmasche in die erste Luftmasche

Die gehäkelte Blume wird nun zur Hälfte umgeklappt:


Als nächstes benötigt man eine Kordel - ich drehe sie mir aus einem Faden der gleichen Farbe der Schmetterlingsflügel. An beide Enden kommt ein Knoten und dann werden die Enden zusammen geknotet, so dass ein Kopf entsteht:


Die Schlinge wird als Körper um die gehäkelten Flügel gelegt und mit ein paar Stichen fest genäht:


Meine Freundin, die mir das Häkeln dieser Schmetterlinge beigebracht hat, verwendet für den Körper und die Fühler Pfeifenputzer, die sie entsprechend zusammen dreht.
Ich mag sie mit dem Garn lieber, weil sie damit noch zarter wirken. :o)

Ich wünsche Euch Spaß beim Schmetterlinghäkeln und freue mich schon auf Eure Bastelarbeiten, die Ihr damit schmücken werdet!!!

Kommentare:

  1. Hallo Gabi,
    der ist ja niedlich und gar nicht so schwierig nachzuarbeiten. Wie bei vielen Dingen: "gewusst wie..." Danke...
    LG joelsuma

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Beschreibung!
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Bitte, bitte - hab' ich gern gemacht! :o)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gabi, vielen lieben DAnk für die Tolle Anleitung, wird gleich ausprobiert.
    LG Michi

    AntwortenLöschen
  5. Hoffe, Du zeigst Ihn auf Deinem Blog! *neugierig bin* ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    habe gerade meinen 1. Schmetti gepostet.
    LG Michi

    AntwortenLöschen
  7. Wow, ganz wundervoll! Vielen Dank für die tolle Anleitung. Den muss ich unbedingt auch probieren!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hast Du toll gemacht Michi!
    Ich freue mich schon auf Deinen ersten Schmetterling, liebe Katrin!

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Ich habe es direkt probiert und bin begeistert.
    Viele Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gabi,
    toll deine Häkelsachen. Die Schmetterlinge sind echt genial. Kenne das von meiner Tochter ihrer Schwiegertante, die hatte ihr zum 30ten ein ganze Wand mit lauter verschiedenfarbigen Schmetterlingen dekoriert, das sag super aus.

    LG Ceta

    AntwortenLöschen
  11. Dörte, ich entdecke Deinen Kommentar erst jetzt! *schäm*
    Ich freue mich, dass Dir der Schmetterling so gut gefällt und sicher auch super gelungen ist!

    Hört sich echt interessant an liebe Ceta! Sah sicher toll aus!

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe es jetzt auch mal ausprobiert....sehr schön und überhaupt nicht schwierig...
    danke für die Anleitung
    Liebe Grüße Biggi

    AntwortenLöschen
  13. hallo, Gaby:-)

    ich kann nur sagen:
    uih..ist der süüüß! Danke Dir dafür aus Kiel!
    Liebe Grüße, Renate
    happy.natti@kielnet.net

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich ganz herzlich für Deinen netten Kommentar und komme demnächst auch gern Dein Blog besuchen.
Wegen der vielen Spam-Kommentare habe ich die Sicherheitsfrage wieder aktiviert!